RUHRTRIENNALE 2018

Unter dem Titel „Aufbruch“ dirigiert Thomas Hengelbrock am 23. September das Abschlusskonzert der diesjährigen Ruhrtriennale. Auf dem Programm stehen die Uraufführung von Jan Müller-Wielands Oratorium „Maria“ und zeitgenössische kubanische Werke.

Bei der Uraufführung von „Maria“ spielen, singen und sprechen die Cuban-European Youth Academy, der Balthasar-Neumann-Chor, die Schauspieler Johanna Wokalek und Peter Simonischek sowie der Bariton André Morsch unter Leitung von Thomas Hengelbrock.

Im zweiten Teil des Konzerts kommt Jenny Peña Campos „Cuban Dance Suite“ zur Aufführung, die bereits bei ihrer Uraufführung 2017 für Begeisterung bei Musikern und Publikum sorgte. Weitere Werke kubanischer Komponisten zeigen ein Porträt eines Landes, dessen Musikleben jung, frisch und quicklebendig ist.

Weitere Informationen finden Sie im Kalender.