Orchestre de Paris

Bereits seit 2005 ist Thomas Hengelbrock regelmäßiger Gast der renommierten Pariser Konzert- und Opernhäuser wie der Opéra Bastille, Opéra Garnier, dem Théâtre des Champs Elysées, der Philharmonie de Paris und dem Salle Pleyel; sowohl mit dem Orchestre de l´Opéra national de Paris, dem Orchestre de Paris als auch mit seinen Balthasar-Neumann-Ensembles.

Mit der Saison 2016/17 findet Thomas Hengelbrock in Paris nun dauerhaft eine musikalische Heimat: Im Oktober 2016 übernahm er das Amt des „Chef associé“ beim Orchestre de Paris, dem Residenzorchester der im Januar 2015 eröffneten Philharmonie de Paris. Mit seinen 119 permanenten Mitgliedern ist das Orchestre de Paris eines der größten und angesehensten Orchester. Ab Januar 2015 hat es seinen dauerhaften Sitz in der Philharmonie de Paris, wo auch seine Pariser Konzerte stattfinden.

Die kontinuierliche Zusammenarbeit zwischen Thomas Hengelbrock und dem Orchester wurde  feierlich im Antrittskonzert am 20. Oktober 2016 beschlossen. Schon seit 2011 stand Thomas Hengelbrock wiederholt erfolgreich am Pult des Orchestre de Paris.

Gemeinsam mit Daniel Harding, dem neuen „Directeur musical“, übernahm Thomas Hengelbrock damit die musikalische Leitung des Orchesters. Erstmalig in seiner Geschichte wird das Orchestre de Paris nun von einer musikalischen Doppelspitze geleitet. Ehemalige musikalische Leiter des 1967 gegründeten Orchesters waren Dirigenten-Größen wie Charles Munch, Herbert von Karajan, Sir Georg Solti, Daniel Barenboim, Semyon Bychkov, Christoph von Dohnányi, Christoph Eschenbach und zuletzt Paavo Järvi.

Einen wichtigen Platz im Repertoire räumt das Orchestre de Paris der traditionsreichen französischen Musik ein. In Konzertzyklen und Sonderkonzerten widmet es den Werken von Komponisten wie Messiaen, Dutilleux und Boulez besondere Aufmerksamkeit und setzt Schwerpunkte auf die französische Musik des 20. und 21. Jahrhunderts. Daneben beschäftigt es sich intensiv mit der zeitgenössischen Musik und wirkt auch bei Opernaufführungen mit, insbesondere im Théâtre du Châtelet. Es spielt regelmäßig in vielen Städten Frankreichs und Europas, tritt aber auch bei internationalen Festivals und in den Vereinigten Staaten auf, wo es ein ständiger Gast der Carnegie Hall in New York ist.

www.orchestredeparis.com

ODP_Logo_CMYK